ZUNFT-NEWS

  

 26.09.2020

Narren noch im Ungewissen

Hauptversammlung der Narrenzunft-Baiersbronn

Die Narrenzunft Baiersbronn schmiedet zwar Pläne für die kommende Kampagne .

Doch noch steht in den Sternen, wie die Fasnet diesmal laufen wird.

Das wurde bei der Hauptversammlung der Narrenzunft deutlich.

Bei der Hauptversammlung im Rosensaal hielt Vorsitzender Stefan Rehberg einen Kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr.

Nachdem der Verein ein ganzes Jahr ohne Kassierer auskommen musste,

wurde nun Christoph Günter als Kassierer eigesetzt und Marc Mülkens als Beisitzer,

sodass der Narrenrat wieder auf eine ungerade Zahl kommt.

Wie die Narrenzunft weiter berichtet,

wurde für die kommende Kampagne zwar ein Narrenfahrplan erstellt,

der Verein gehe jedoch davon aus,

dass es wegen der Corona-Pandemie keine Kampagne 2021 geben wird.

Ob im Ort kleinere Veranstaltungen verwirklicht werden,

macht der Verein von der jeweiligen aktuellen Lage abhängig.

Es soll kurzfristig entschieden werden.

Eine kleine Anerkennung gab es unter anderem für die aus dem Narrenrat 2019 ausgeschiedenen Mitgliedern 

für ihre ehrenamtlich geleistete Arbeit im Verein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.